aaa wechselt die Reifen

aaa wechselt die Reifen

Ändert Felgen- oder Reifengröße die Laufleistung?

Möchten Sie diese Frage in diese zusammenführen?

existiert bereits als eine Alternative dieser Frage.

Möchten Sie es zum primären machen und diese Frage in es einbinden?

Was die ursprüngliche Frage betrifft, ist die Reifengröße DIREKT mit der Geschwindigkeit und den Kilometerständen auf Ihrem Tacho / Kilometerzähler verbunden. Ihr Tachometer erwartet, dass das Auto bei jeder Umdrehung des Reifens eine bestimmte Strecke zurücklegt. Stellen Sie sich vor: Wenn der Reifen RIESIG ist, wird das Auto mit einer Umdrehung sehr weit fahren. (Ihre Tachometerwerte werden sich mit neuen Reifen im Vergleich zu alten Reifen ändern!) Fast jedes Fahrzeug im Land wird absichtlich auf ca. 5 mph HÖHER als die tatsächliche Geschwindigkeit LESEN. Ich sage, die Hersteller tun dies, um den Kilometerzähler des Fahrzeugs schneller zu machen, was "Gotcha Capitalism" bei der Arbeit ist. Aber die Hersteller vermeiden massive Sammelklagen, indem sie behaupten, dass sie dies tun müssen, um absolut sicher zu gehen, dass das Auto nicht SCHNELLER als die Tachometergeschwindigkeit fährt, so dass sie nicht von Leuten verklagt werden, die ein Ticket bekommen.

Aus einer rein geometrischen Perspektive könnte die Änderung des Reifendurchmessers die "Wahrgenommene Laufleistung" beeinflussen - unter der Annahme, dass der Kilometerzähler (und der Tachometer) die Umdrehungen (Drehzahl für den Tachometer) tabelliert, wäre die zurückgelegte Strecke größer als die gemessene Entfernung erhöht. (So ​​wie jemand etwas weiter rennen würde, wenn er in Spur zwei gegen Spur 1 um eine Spur rannte.) Die Berechnung der MPG würde einen Fehler liefern, wenn der Kilometerzähler / Geschwindigkeitsmesser nicht für die unterschiedliche Reifengröße neu kalibriert würde.

Ein Freund von mir wurde einmal überfahren, weil er die Höchstgeschwindigkeit überschritten hatte, kurz nachdem er größere Reifen auf sein Fahrzeug gesetzt hatte. Sein Tachometer maß seine Geschwindigkeit direkt an der Geschwindigkeitsbegrenzung, aber seine tatsächliche Geschwindigkeit war höher.

Dieser Fehler ändert nicht Ihre Laufleistung, sondern gibt nur einen falschen Wert, wenn Sie Ihren Kilometerzähler verwenden. Wenn Sie bekannte Entfernungen in Ihrer Berechnung anstelle Ihres Kilometerzählers verwenden, würden Sie dieses Problem vermeiden.

Neuere / Luxus-Autos können jedoch GPS oder andere High-Tech-Erkennungsmethoden verwenden, um Abstand und Geschwindigkeit zu bestimmen, anstatt die Umdrehungen der Achse zu verfolgen - wodurch der Fehler und die Notwendigkeit zur Neukalibrierung eliminiert werden.

Aus mechanischer Sicht könnte eine Zunahme des Reifen / Felgendurchmessers die Effizienz der Übertragung von Energie oder Drehmoment auf die Achse beeinflussen. Ich würde jedoch spekulieren, dass die Änderung vernachlässigbar wäre.

Zusammenfassend würde ich vermuten, dass die Änderung der Reifengröße einen minimalen Effekt auf Ihre "tatsächliche Kilometerleistung" hätte, aber die "gemessene Laufleistung" könnte aufgrund von Kalibrierungsproblemen leicht variieren.

dickere Reifen mit größerem Durchmesser nehmen mehr Energie auf, um sich zu drehen und senken Ihre MPG Stellen Sie sich einen Reifen auf der Spindel vor und Sie müssen ihn von Hand drehen. Stellen Sie sich jetzt einen doppelt so schweren Reifen vor, Sie müssten viel mehr Aufwand betreiben die gleiche Geschwindigkeit. Es kann einen signifikanten Effekt auf die Laufleistung haben, sowohl durch das erhöhte Gewicht als auch durch die Tatsache, dass das Gewicht bei einem Reifen mit größerem Durchmesser weiter von der Mitte entfernt ist

Ich habe vor kurzem einen semi-aggressiven Schlamm Reifen auf meinem S-10 Blazer und MPG fiel 6 mpg sofort, so meine Antwort ist ja macht es einen Unterschied machen

Ein Lkw ist auf eine bestimmte Reifengröße ausgelegt. Diese Information befindet sich auf der Innenseite der Tür. Das Ändern der Felgen und / oder Reifen derart, dass der Raddurchmesser erhöht wird, führt zu einem Fehler in dem Tachometer und dem Kilometerzähler, wie sie für die ursprüngliche Ausrüstung konfiguriert sind. Beispiel:

Lagerreifen = 255/70 R16 (Durchmesser von 30,1 Zoll)

Neuer Reifen = 265/75 R16 (Durchmesser von 31,6 Zoll)

-5.31% Fehler bei Tachometer- und Kilometerstandsmessungen

Ergo, wenn der Tacho 65 Stundenmeilen sagt, reisen Sie tatsächlich mit 68 Stundenmeilen

Wenn Sie 15mpg berechnen, erhalten Sie tatsächlich 15,8

Ich glaube, die Frage, die Sie stellen wollten, lautete: "Erhöht die Erhöhung des Reifendurchmessers die Laufleistung, indem die Übersetzungsverhältnisse tatsächlich erhöht werden?"

Bei Lkw ist die Gesamtwirtschaftlichkeit eine Funktion des Luftwiderstandes. Der beste Kraftstoffverbrauch für einen LKW ist bei etwa 40 Stundenmeilen Kreuzfahrt. Wenn das Fahrzeug für 20 mpg ausgelegt ist, sollte es bei 40 Stundenmeilen erreichen. Allerdings machen die meisten Menschen eine Menge Autobahn fahren mit Geschwindigkeiten von mehr als 60 Stundenmeilen. Going 55 Stundenmeilen kostet Sie 1,5 mpg Bump es bis zu 60 und Sie verlieren weitere 1,5. Fahren Sie bei 70 Stundenmeilen und jetzt bekommen Sie nur 14mpg.

Kenne die Auswirkungen auf die Felgen- / Reifengrößen an der Instrumentierung deines Fahrzeugs und halte sie unter 60 Meilen pro Stunde auf der Autobahn.

Ich habe einen 2001 Ford 150 (4,6-Liter-V8 mit 5-Gang-Manual und 4X4) mit dem oben aufgeführten Reifen-Szenario. Meine tatsächliche durchschnittliche Kilometerleistung pro Tank ist 17mpg und ich fahre mit 60 Stundenmeilen auf der Autobahn.

Amerikanischer Automobilverband / AAA.com / Reifenwechsel

Dieser Service von aaa ist absolut inakzeptabel.

Nicht nur, dass sie mich nicht auf dem Laufenden gehalten und informiert haben, aber ich glaube, dass sie den Abschleppanruf nicht sofort eingeleitet haben, noch hat aaa meinen Serviceanruf als "Priorität" eingestuft.

Ich bin enttäuscht über die mangelnde Rücksichtnahme.

Fast ein Drittel der Neuwagen kommt nicht mit einem Ersatzreifen, findet eine AAA-Umfrage

Fuel Economy-Ziele gewinnen den Krieg gegen kleine und große Ersatzteile

24. Oktober 2017

  • Facebook
  • Tweet
  • Pinterest
  • Email

Original-Ersatzreifen sind seit einiger Zeit eine Seltenheit in neuen Autos, aber die Konkurrenz, das Fahrzeuggewicht zu reduzieren und den Kofferraum zu vergrößern, hat sich in den letzten Jahren verschärft, als Autohersteller noch ehrgeizigere technische Ziele erreichen. Jahrelang bedeutete dies, dass kompakte Ersatzteile, die aussahen, als kämen sie von einem Rasenmäher, aber mit dem Durchmesser und der Dicke einer mittelgroßen Pizza, herunter, und eine aktuelle Umfrage legt nahe, dass selbst diese kleinen Ersatzteile auf dem Weg nach draußen sind.

Laut einer Studie von AAA bieten rund 28 Prozent aller 2017 verkauften Neufahrzeuge keinen Ersatzreifen als Serienausstattung an. Das ist fast ein Drittel aller neuen Fahrzeuge, was erklärt, warum etwa 450.000 AAA-Mitglieder, die die Organisation letztes Jahr gerettet hat, Autos fuhren, die keine Ersatzteile hatten.

"Einen platten Reifen zu haben, kann den Fahrern lästig sein, aber wenn sie keinen Ersatz haben, könnte das eine noch schlimmere Situation für sie bedeuten ", sagte John Nielsen, AAA-Geschäftsführer für Fahrzeugtechnik und -reparatur. "Dies kann den relativ routinemäßigen Prozess des Reifenwechsels am Straßenrand in eine unbequeme und kostspielige Situation verwandeln, die ein Abschleppen zu einer Reparatureinrichtung erfordert."

Dies ist zwar eine gute Nachricht für die Beschäftigungsstatistiken von Abschleppunternehmen, stellt aber auch eine sehr reale Gefahr für die Fahrzeughalter dar, wenn die Abschleppunternehmen die Fahrzeuge nicht für mehrere Stunden erreichen können. Eine noch nüchternere Statistik, die von AAA zitiert wird, ist, dass 20 Prozent aller US-Fahrer nicht wissen, wie man einen Ersatzreifen auswechselt, und sie rufen oft Pannenhilfe an, anstatt einen Reifen selbst zu wechseln machen einen Ersatz haben.

Run-flats haben das Bedürfnis nach einem Ersatz im Auto selbst ersetzt, aber das bedeutet nicht, dass die Besitzer Originalersatzteile zu Hause behalten - oder wissen, wie man sie auswechselt. Foto von Autoweek

Running-out: BMW ist führend bei der Entwicklung von Run-Flat-Reifen

BMW bereitet sich darauf vor, sein Kompakt-SUV der nächsten Generation, den X3, auf den Markt zu bringen, und er wird - wie die meisten heute verkauften BMW und Minis - mit Run-Flat-Reifen fahren. Von allen Unternehmen, die heute Autos produzieren, hat BWM.

AAA warnt auch, dass Reifen-Patching-Kits von einigen Autoherstellern anstelle eines Ersatzreifens nur unter ziemlich begrenzten Umständen funktionieren: Während so ziemlich alle Fahrzeuge diagnostizieren können, welcher Reifen Luft verliert, aber ein Leck findet und es auf der Seite der Die Straße ist eine ganz andere Sache, ganz zu schweigen von Seitenwandschäden, Radschäden oder Reifenpannen.

"Mit Niederquerschnittsreifen und dem Wegfall eines Ersatzreifens sind viele neuere Fahrzeuge besonders anfällig für Reifenprobleme am Straßenrand." Nielsen fügte hinzu. "AAA fordert die Fahrer auf, es zu einer Priorität zu machen, ihre Fahrzeugausrüstung zu überprüfen und zu wissen, was zu tun ist, wenn sie mit einem platten Reifen konfrontiert werden."

Sind fortgeschrittenere Run-Flats die Antwort auf dieses wachsende Problem? BMW schien das vor einer Weile zu denken, als sie Modelle ohne Ersatzteile herausbrachten, aber das bedeutete letztendlich nicht, dass die Besitzer ein großes Ersatz-Heim hatten, das sie selbst austauschen konnten, zumindest nicht ohne ein paar Tutorials zu sehen auf Youtube. Das Gleiche gilt für andere Autos: Wenn Sie ein Originalersatzteil für Ihr Auto haben möchten, müssen Sie daran denken, es zu kaufen und mit nach Hause zu nehmen.

Aber ist es etwas, was die Leute beim Kauf eines neuen Autos oder etwas, das sie den Händler nennen, kauften, wenn sie einen platten Reifen bekommen und nach Hause oder zum Händler geschleppt werden? Sich daran zu erinnern, ein Original in voller Größe zu kaufen, auch wenn man es nicht im Auto behält, ist ein Tipp, der in mehr als ein paar Autokaufbüchern schwer zu finden ist.

Jay Ramey - Jay Ramey ist Associate Editor bei Autoweek und ist seit 2013 bei der Zeitschrift. Jay fährt auch gerne Kajak und Fahrrad.

Es gibt keine Möglichkeit genau zu sagen, wie lange ein Reifen hält. Die Lebensdauer und Laufleistung eines Reifens hängt von einer Kombination von Faktoren ab: seinem Design, den Gewohnheiten des Fahrers, dem Klima, den Straßenbedingungen und der Sorgfalt, die in die Reifen gelegt wird.

Nach fünf oder mehr Jahren sollten Ihre Reifen mindestens einmal jährlich von einem Fachmann gründlich überprüft werden.

Wenn die Reifen 10 Jahre nach dem Herstellungsdatum nicht ausgetauscht wurden, empfiehlt Michelin, sie vorsichtshalber durch neue Reifen zu ersetzen. Selbst wenn sie in brauchbarem Zustand zu sein scheinen und sich nicht bis zur Laufflächenabnutzungsanzeige abgenutzt haben.

Dies gilt auch für Ersatzreifen.

3- Die richtige Pflege verlängert die Lebensdauer eines Reifens

Sie können die Langlebigkeit Ihres Reifens erhöhen, indem Sie den korrekten Luftdruck beibehalten, regelmäßige Reifenrotationen durchführen und die Wartung des Fahrzeugs durchführen.

Für Erstausrüstung: Befolgen Sie die Reifenaustauschempfehlungen des Fahrzeugherstellers.

Wie man das Herstellungsdatum überprüft

Suchen Sie nach der DOT-Nummer auf Ihrer Seitenwand.

  • Schlaglöcher, Hindernisse, Bordsteine, scharfe Gegenstände, Unebenheiten
  • Extreme Temperaturen
  • Regen, Schnee und Eis
  • Öl, Fett und andere Chemikalien
  • Starkes Sonnenlicht und Ozon
  • Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Schnelle Starts und Notbremsungen
  • Fahren auf beschädigten Straßen
  • Missachtung einer Änderung in Handhabung, Geräusch oder Vibration
  • Versäumnis, einen Fachmann zu konsultieren, wenn sich etwas ändert

Vernachlässigung der grundlegenden Reifenwartung:

  • Luftdruck
  • Nicht routinemäßig auf Verschleiß oder Beschädigung prüfen
  • Ausrichtung und Rotation
  • Vernachlässigung einer professionellen Reifeninspektion für den Fall, dass ein Reifen beschädigt wurde oder beschädigt wurde
  • Reifen nicht ausbalancieren, nachdem sie installiert wurden
  • Falsche Reifenlagerung
  • Verwendung von Dichtstoffen, die nicht zugelassen sind
  • Mit Sommerreifen auf Schnee und Eis
  • Mischen von Reifentypen
  • Reifen auf beschädigten Rädern verwenden
  • Rad- und Felgengrößen verwenden, die nicht kompatibel sind
  • Reifen montieren, die nicht über eine Geschwindigkeitskapazität und einen Tragfähigkeitsindex verfügen, die mindestens genauso hoch oder höher sind als die ursprünglich vom Fahrzeughersteller angegebenen Werte
  • Einen Reifen auffüllen, der flach oder ernsthaft aufgeblasen wurde
  • Verwenden eines Ersatzreifens einer anderen Größe bei Geschwindigkeiten von mehr als 50 Meilen pro Stunde

Wir empfehlen, den Reifen auszutauschen, wenn:

  • Die Lauffläche wird über die empfohlene Profiltiefe hinaus getragen

1- Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Reifen und suchen Sie nach:

  • Ungleichmäßige Profilabnutzung
  • Flaches Profil
  • Unruhestifter (Steine, Nägel, etc.)
  • Beschädigte Bereiche
  • Beschädigte Ventilkappen

2- Achten Sie beim Fahren auf das "Gefühl" Ihrer Reifen.

  • Eine raue Fahrt kann einen Reifenschaden oder übermäßigen Verschleiß anzeigen.
  • Wenn Sie während der Fahrt Vibrationen oder andere Störungen bemerken, reduzieren Sie sofort die Geschwindigkeit, fahren Sie vorsichtig, bis Sie sicher von der Straße abfahren und anhalten können, und überprüfen Sie Ihre Reifen.
  • Wenn ein Reifen beschädigt ist, entleeren Sie ihn und ersetzen Sie ihn durch Ihr Ersatzrad. Wenn Sie keinen Reifenschaden sehen und die Quelle der Vibration nicht erkennen können, bringen Sie das Fahrzeug zur gründlichen Inspektion zu einem Reifenhändler.
  • Wenn Sie bei Ihrer Inspektion etwas nicht sicher wissen, lassen Sie es von Ihrem Reifenhändler untersuchen.

Um ein spezifisches Problem zu identifizieren.

  • Es ist schnell und kann viele Probleme verhindern
  • Mach es einmal im Monat

2- Überprüfen Sie den Laufflächenverschleiß mit einer der drei Methoden:

  • Mit einem Profiltiefenmesser
  • Mit den Profilverschleißanzeigern
  • Mit dem Penny-Test

Eine einfache Möglichkeit, nach Verschleiß zu suchen, ist der Penny-Test. Alles, was Sie tun müssen, ist, nehmen Sie Ihre Kleingeld und folgen Sie 3 einfachen Schritten.

  1. Nimm einen Penny und halte Abes Körper zwischen Daumen und Zeigefinger.
  2. Wählen Sie einen Punkt auf Ihrem Reifen, an dem die Lauffläche am niedrigsten erscheint, und legen Sie Lincolns Kopf in eine der Rillen.
  3. Wenn irgendein Teil von Abe Lincolns Kopf von der Lauffläche bedeckt ist, fahren Sie mit der legalen und sicheren Menge an Lauffläche. Wenn Ihr Profil unter diesen Wert fällt (ungefähr 2/32 Zoll), wird die Fähigkeit Ihres Autos, unter widrigen Bedingungen die Straße zu greifen, stark reduziert.

3- Überprüfen Sie Ihre Reifen auf Verschleiß und Schäden

Wir haben ein einfach zu bedienendes Online-Tool entwickelt, mit dem Sie Probleme erkennen und deren Behebung lernen können.

Wann sollte ich meine Reifen überprüfen?

  • Einmal im Monat
  • Bevor Sie auf eine lange Reise gehen.
  • Jede sichtbare Perforation, Schnitt oder Verformung muss gründlich von einem Reifenprofi überprüft werden.
  • Nur ein Reifenprofi kann Ihnen sagen, ob Ihr Reifen repariert werden kann oder ausgewechselt werden muss.

Ersatzreifen: Kann ich ihn täglich benutzen?

Temporäre Ersatzteile haben eine leichtere Konstruktion, um ihr Gewicht auf Ihr Fahrzeug zu begrenzen, so dass sie nicht die gleiche Geschwindigkeit oder Kilometerleistung haben. Dies könnte die Stabilität Ihres Fahrzeugs beeinträchtigen. Die einzige Ausnahme ist, wenn Ihr Ersatzreifen tatsächlich ein 5. Reifen in voller Größe ist, der exakt mit den Reifen an Ihrem Fahrzeug übereinstimmt.

Ganzjahres- / Sommer- / Winterreifen: Was ist der Unterschied?

Um sicherzustellen, dass Sie immer sicher sind, müssen Ihre Reifen an Ihre aktuellen Wetterbedingungen angepasst werden.

Der beliebteste Reifen auf der Straße, gebaut für "alltägliche" Fahrbedingungen. Sein Profil bietet ausgewogene Trocken- und Nassleistungen sowie akzeptable Schneetraktion in Regionen mit leichtem Winterwetter. All-Season-Reifen sind eine praktische Lösung, die für den ganzjährigen Einsatz mit einer langen Lebensdauer ausgelegt ist.

Diese Reifen sind in erster Linie für Hochleistungsfahrzeuge konzipiert und bieten optimierte Trocken- und Nassleistungen in einer gemäßigten Umgebung. Sommerreifen sind für den ganzjährigen Einsatz ausgelegt, sollten aber nicht während der Wintersaison verwendet werden, wenn die Temperaturen kälter sind und sich dem Einfrieren ständig nähern, da ihre Leistung nicht optimal ist.

Diese Reifen wurden speziell entwickelt, um eine optimale Traktion auf Eis, Schnee und Schneematsch zusätzlich zu nassen und trockenen Straßenoberflächen bei extremen Kältebedingungen zu bieten. Extreme kältebedingte Bedingungen sind definiert, wenn die Umgebungstemperatur konstant unter dem Gefrierpunkt liegt und / oder es im Winter erheblichen Niederschlag gibt. Winterreifen sind nicht für den ganzjährigen Einsatz vorgesehen. Alle Winterreifen weisen die Kennzeichnung Mountain Snow Flake auf, die auf eine Winteranwendung hinweist.

Dies sind Offroad-Reifen, die für ausgezeichneten Grip in Schlamm, Schmutz und Steinen sorgen. Sie können auf der Straße gefahren werden, bieten jedoch ein lauteres Fahrgeräusch als die meisten anderen Reifen, zusammen mit weniger Laufflächenabnutzung aufgrund ihres einzigartigen Profildesigns.

Ja, wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem die Umgebungstemperatur regelmäßig unter 0 ° C fällt oder wenn starker Schnee oder Eis auftritt, benötigen Sie wahrscheinlich Winterreifen. Bei dieser Temperatur beginnt der Gummi auf Standardreifen auszuhärten und kann seinen Halt verlieren.

Winterreifen gegen Sommerreifen im Winterwetter

  • Winterreifen sind so konzipiert, dass sie bei niedrigeren Temperaturen und bei einer Vielzahl von Bedingungen wie nassen Straßen, Schnee und Eis besser funktionieren. Der Bremsunterschied zwischen Winterreifen und Sommerreifen kann erschreckend sein: Ein typisches Auto, das mit nur 31 Meilen pro Stunde auf Schnee fährt, braucht 52 Yards, um mit Sommerreifen zum Stillstand zu kommen - das sind 26 Meter mehr, als wenn das gleiche Auto ausgestattet wäre mit Winterreifen.

Wann ist es an der Zeit, meine Saisonreifen zu wechseln?

Wenn sich die Temperatur regelmäßig dem Gefrierpunkt nähert, ersetzen Sie Ihre Standardreifen für Winterreifen.

Setzen Sie Ihre Ganzjahres- oder Sommerreifen wieder ein, wenn die Temperatur regelmäßig wieder ansteigt.

Kann ich einen Hochleistungsreifen verwenden, wenn mein Fahrzeug keinen benötigt?

  • Wenn Sie ein sportlicheres Aussehen oder Gefühl für Ihre Fahrt bevorzugen, können Sie Ihre Reifen auf "High-Performance" Reifen mit einer höheren Geschwindigkeit bewerten.
  • Hochleistungsreifen sind so konzipiert, dass sie eine höhere Geschwindigkeit bieten.
  • Aber um diesen zusätzlichen Halt zu erhalten, können Sie einige Laufflächen verlassen.

* Das Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit wird weder empfohlen noch befürwortet.

Kraftstoffverbrauch: Wie wirkt sich die Modernisierung aus?

Hochleistungsreifen mit höherer Geschwindigkeit sind für mehr Grip ausgelegt. Per definitionem bedeutet das eine vergleichsweise niedrigere Kraftstoffeffizienz als bei Standardreifen, da mehr Grip oft mehr Rollwiderstand und mehr Kraftaufwand für die Vorwärtsbewegung des Motors bedeutet. Dank unserer Michelin Total Performance-Philosophie sind wir jedoch bestrebt, in unseren Hochleistungsreifen sowohl ein hervorragendes Handling als auch eine effiziente Kraftstoffeffizienz zu bieten.

Ich möchte eine größere Reifengröße: Was muss ich wissen?

Einige leistungsorientierte Fahrer rüsten ihre originalen Räder mit breiteren, größeren Rädern auf. Es heißt Reifen-Upgrade oder Plus-Sizing.

  • Es bietet eine bessere Handhabung, wenn es richtig gemacht wird
  • Es kann das Fahrzeug sportlicher aussehen lassen

Die beliebteste Form der Plusgrößen ist die Erhöhung des Raddurchmessers und des Felgendurchmessers. Ein Beispiel ändert sich von einem 14 "Rad zu einem 15" Rad. Dies wird "Plus 1" genannt. (Der Wert von 14 "bis 16" ist plus 2, usw.) Um Plus-Sizing-Arbeit zu leisten, nimmt das Seitenverhältnis des Reifens ab, während der Raddurchmesser zunimmt. (Hinweis: Der Gesamtdurchmesser des Reifens ändert sich nie, nur der Raddurchmesser.)

Wenn Sie Ihren Raddurchmesser gleich lassen wollen, können Sie immer noch auf einen breiteren Reifen wechseln. (Hinweis: Möglicherweise benötigen Sie auch ein breiteres Rad.) Ein Beispiel geht von einem Reifen vom Typ P195 / 75R14 zu einem Reifen vom Typ P215 / 65R14. Das bedeutet, dass Ihre Reifenbreite größer ist (195 Millimeter bis 215), Ihr Seitenverhältnis wird kleiner (75 bis 65), aber der Raddurchmesser bleibt gleich (14 und 14). Warum das tun? Ein breiterer Kontaktfleck auf der Straße kann besseren Halt und Handhabung bedeuten.

Eine gestaffelte Anpassung setzt größere Räder auf der Rückseite Ihres Fahrzeugs als die Vorderseite Ihres Fahrzeugs. Diese Spezifikation stammt vom Fahrzeughersteller und wurde entwickelt, um die Leistung von Fahrzeugen mit Hinterradantrieb zu verbessern.

Sehr wichtig Plus-Sizing Legal:

Michelin empfiehlt, sich mit dem Fahrzeughersteller in Verbindung zu setzen, um mögliche Einschränkungen für eine alternative Reifengröße zu ermitteln. Änderungen des Reifen- / Raddurchmessers können sich auf Fahrzeugsysteme wie Getriebe, Traktions- und Stabilitätskontrollsysteme, Bremsen und Geschwindigkeitsmesser auswirken. Einige Hersteller haben bereits mehrere Raddurchmesser getestet und genehmigt. Fragen Sie daher Ihren autorisierten MICHELIN-Reifenhändler nach allen Größenanforderungen.

Ein platten Reifen ist etwas, was niemand will, weil ein platten Reifen dich entlang der Straße stranden lässt. Wenn ein Reifen seine gesamte Luft verliert, verliert er seinen Auftrieb und die Fähigkeit, Gewicht zu tragen. Wenn der Reifen keine spezielle Art von Reifen ist, die "Run-Flat" genannt wird, sind die Seitenwände nicht stark genug, um das Gewicht des Autos zu tragen, es sei denn, es gibt einen gewissen Luftdruck innerhalb des Reifens. Eine Reifenpanne oder ein Leck, durch das der Reifen Luft verlieren kann, führt dazu, dass der Reifen kollabiert und flach wird.

Jeder Reifen, ob neu oder alt, kann flach werden, wenn er punktiert ist oder Luft austritt. Neue Reifen haben dickere Laufstreifen und sind somit widerstandsfähiger gegen Durchstiche als abgenutzte Reifen mit dünneren Laufflächen. Aber die tieferen Laufflächen eines neuen Reifens können auch scharfe Gegenstände in den Reifen einleiten, was das Risiko einer Panne erhöht, wenn Sie über einen Nagel oder andere scharfe Gegenstände fahren.

Wenn ein Reifen während der Fahrt flach wird, hören und fühlen Sie ein dumpfes Klopfen aus der Federung. Ein flacher Vorderreifen verursacht normalerweise einen starken Zug in Richtung der flachen Seite.

Wenn ein Reifen während des Parkens flach geworden ist, werden Sie es hoffentlich bemerken, bevor Sie losfahren. Wenn Sie das nicht tun, werden Sie sofort den Schlag, den Schlag, den Schlag des platten Reifens fühlen und hören.

Fahren Sie nicht weiter auf einem flachen Reifen!.

Wenn Sie auf einen platten Reifen fahren, ruinieren Sie schnell Ihren Reifen. Ohne Luftunterstützung im Inneren des Reifens werden die Seitenwände des Reifens zwischen der Straße und den Kanten der Radfelge eingeklemmt. Das Fahren selbst einer kurzen Strecke (sagen wir mehr als 1/2 Meile) kann genug sein, um den Reifen zu schneiden oder zu zerstören. Und wenn der Reifen von der Felge kommt, was ein platten Reifen kann, kann es sein, dass du am Ende auch dein Rad beschädigst.

Häufige Ursachen von Reifenpannen sind:

Undichte Ventilstiele. Es kann Risse im Gummistoß, eine schlechte Abdichtung zwischen Ventilschaft und Rad (aufgrund von Korrosion oder Radschäden) oder ein internes Luftleck im Ventilschaft geben, weil das Ventil lose, fehlerhaft oder mit Schmutz blockiert ist. Sicherstellen, dass der Ventilschaft mit einer Kappe bedeckt ist, hält den Schmutz fern und hält die Luft sauber. Diese Art von Leck kann repariert werden, indem der Ventilschaft oder die Ventileinheit im Ventilschaft ausgetauscht wird.

Was zu tun ist, wenn Sie einen platten Reifen beim Fahren haben

Verlangsamen Sie und fahren Sie zur Seite der Straße, sobald es sicher ist. Halten Sie NICHT mitten auf der Straße an, besonders wenn Sie auf einer belebten Autobahn oder Schnellstraße sind. Das ist ein guter Weg, um nach hinten zu kommen oder getötet zu werden!

Ziehen Sie auf der rechten Straßenseite ab und versuchen Sie, Ihr Fahrzeug so weit wie möglich von der Autobahn zu bringen. Dies wird hoffentlich das Risiko reduzieren, dass jemand in Ihr geparktes Fahrzeug hineinrennt. Es wird auch etwas Platz gelassen, wenn ein Reifen auf der linken Seite Ihres Fahrzeugs gewechselt werden muss.

Schalten Sie Ihre Warnblinkanlage ein, damit andere Fahrer Sie sehen. Auch das Anheben der Motorhaube ist eine gute Idee, da dies ein universelles Hilfssignal ist.

Wenn es Nacht ist oder die Sicht schlecht ist und Sie einen Sicherheitsleuchtreklame, ein Warndreieck oder eine tragbare Warnleuchte in Ihrem Kofferraum haben, platzieren Sie eine dieser Sicherheitswarnvorrichtungen in einiger Entfernung hinter Ihrem Fahrzeug, um entgegenkommende Fahrer zu warnen.

Sie müssen sich nun entscheiden, ob Sie den platten Reifen selbst austauschen oder um Hilfe bitten. Wenn Sie nie einen platten Reifen gewechselt haben, oder Ihnen die physische Fähigkeit fehlt, oder Ihr Fahrzeug hat keinen Wagenheber oder Ersatzreifen, ist die Wahl bereits für Sie getroffen worden. Sie müssen auf Ihrem Mobiltelefon Hilfe anfordern oder auf Hilfe warten. In einigen Gebieten können in Abständen entlang von Schnellstraßen Rufboxen angeordnet sein, die ein gestrandeter Autofahrer benutzen kann, um Hilfe zu rufen. Wenn du keine Telefonzellen siehst und kein Handy hast, musst du warten, bis ein Polizist vorbeikommt oder ein Autofahrer-Truck vorbeikommt, oder ein barmherziger Samariter, der anhält und Hilfe anbietet. Seien Sie vorsichtig, weil Sie nicht immer die Motive einer Person kennen, die Ihnen anbietet, Ihnen zu helfen. Die meisten Menschen sind gute, ehrliche Menschen. Aber manche nicht.

Wenn es sicher ist, sollten Sie aus Ihrem Fahrzeug aussteigen und in einiger Entfernung von der Autobahn stehen, bis Hilfe eintrifft. Wie viele Polizeishows hast du gesehen, wo irgendein Idiot in den hinteren Teil eines Fahrzeugs einpflügt, das neben der Straße steht? Es passiert nur allzu oft.

Wenn Sie in einer "schlechten" Gegend gestrandet sind, könnten Sie bei geschlossenen Türen sicher in Ihrem Fahrzeug warten.

Wie man einen flachen Reifen sicher ändert

WARNUNG!: Jedes Jahr werden Dutzende von Autofahrern und guten Samaritern getötet, die versucht haben, ihre Reifen auf verkehrsreichen Straßen zu wechseln. Das Risiko ist am größten, wenn ein Reifen auf der LINKEN Seite des Fahrzeugs, die der Straße am nächsten ist, gewechselt wird. Um das Risiko zu minimieren, beim Reifenwechsel auf der linken Seite getroffen zu werden, sollte Ihr Fahrzeug so weit wie möglich nach RECHTS gezogen werden, um mehr Abstand zwischen Ihnen und dem vorbeifahrenden Verkehr zu schaffen. Wenn Sie Sicherheitsfackeln, Dreiecke oder Lichter in einiger Entfernung hinter Ihrem Fahrzeug platzieren, wird auch der Verkehr aufmerksam gemacht. Wenn jemand angehalten hat, um Ihnen zu helfen, sollte das zweite Fahrzeug in einiger Entfernung zu Ihrem Fahrzeug geparkt werden, um als Barriere zu dienen. Lassen Sie zwischen den Fahrzeugen mindestens vier Autolängen Abstand, so dass, wenn das Fahrzeug hinten angeschlagen und nach vorne geschoben wird, niemand zwischen den beiden Fahrzeugen eingequetscht wird. Das zweite Fahrzeug sollte auch ihre Warnblinkanlage haben, sowie ihre Scheinwerfer, wenn es dunkel ist oder die Sicht schlecht ist.

Alle Passagiere oder andere, die nicht am Reifenwechselprozess beteiligt sind, sollten von der Straße und den Fahrzeugen zurückstehen. Jemand sollte helfen, entgegenkommenden Verkehr zu beobachten und zu winken, wenn nötig, um andere Autofahrer zu warnen, um aus und um Ihre Fahrzeuge herumzukommen.

Der erste Schritt beim Auswechseln des Reifens besteht darin, sicherzustellen, dass Ihr Fahrzeug nicht vorwärts oder rückwärts rollt, wenn der platten Reifen vom Boden angehoben wird. Stellen Sie das Getriebe in Park, wenn es sich um eine Automatik handelt, oder in den 1. oder 2. Gang, wenn es sich um einen Schaltknüppel handelt. Stellen Sie auch die Feststellbremse ein.

WARNUNG!: Bei Fahrzeugen mit Hinterradantrieb blockieren die Feststellbremse und das Getriebe nur die Hinterräder. Wenn Ihr Fahrzeug über einen Hinterradantrieb verfügt und Sie eines der Hinterräder vom Boden abheben, könnte Ihr Fahrzeug bei geneigter oder leicht geneigter Straße vorwärts oder rückwärts rollen und die Feststellbremse nicht halten. Das gleiche kann mit einem Frontantrieb Auto passieren, wenn Sie ein Vorderrad heben, um einen Reifen zu wechseln und die Feststellbremse an den Hinterrädern nicht hält. Sie möchten nicht, dass sich das Fahrzeug bewegt, wenn Sie versuchen, einen platten Reifen zu wechseln. Um dies zu verhindern, keilen Sie zwei Holzblöcke, zwei Steine, einige große Steine ​​oder andere Gegenstände unter den BEIDEN Seiten eines der Reifen am anderen Ende des Fahrzeugs aus dem platten Reifen. Wenn ein Hinterreifen flach ist, keile oder blockiere ein Vorderrad. Wenn ein Vorderreifen flach ist, keile oder blockiere ein Hinterrad. Dies sollte eine unerwünschte Bewegung verhindern, wenn der platten Reifen angehoben wird.

UNTERLASSEN SIE Versuchen Sie, einen platten Reifen auf einem Fahrzeug zu wechseln, wenn Sie auf einem Hügel oder einer Steigung parken. Wenn möglich, das Fahrzeug auf flacheren Boden stellen, bevor Sie versuchen, den Reifen zu wechseln. Wenn dies nicht möglich ist, rufen Sie einen Abschleppwagen an oder versuchen Sie, den platten Reifen mit einer Aerosoldose des Inflators / Sealers wieder aufzufüllen.

Aerosol Reifen Sealer kann eine schnelle temporäre Lösung im Notfall bieten.

Stellen Sie jedoch sicher, dass das Produkt mit TPMS-Sensoren sicher verwendet werden kann.

HINWEIS: Wenn Ihr Fahrzeug über ein Reifendrucküberwachungssystem mit Drucksensoren in den Rädern verfügt, verwenden Sie KEINEN Aerosol-Inflator / Sealer, es sei denn, das Produkt gibt an, dass es für TPMS-Anwendungen sicher ist. Die Versiegelung einiger dieser Produkte kann die Sensoren verkleben.)

Nachdem Sie die Räder blockiert haben, suchen Sie den Wagenheber, den Radmutternschlüssel und das Ersatzrad in Ihrem Fahrzeug. Wenn Sie nicht wissen, wo es ist, überprüfen Sie Ihre Bedienungsanleitung im Handschuhfach. Jacks befinden sich normalerweise im Kofferraum oder Laderaum des Fahrzeugs und sind normalerweise unter einer Verkleidung oder Abdeckung verborgen. Der Reserverad kann sich im Kofferraum befinden, bei vielen SUVs unter der Fahrzeugrückseite oder an der Hintertür.

Einige Fahrzeuge haben keinen Ersatzreifen (MINI und Corvette sind zwei). In der Tat, fast ein Drittel der neuen Fahrzeuge sind heute nicht mit einem Ersatzreifen ausgestattet, um Gewicht zu sparen für eine bessere Kraftstoffeffizienz. Viele dieser Fahrzeuge haben Runflat-Reifen, die das Fahrzeug bei Geschwindigkeiten von bis zu 45 Meilen pro Stunde bis zu 50 Meilen tragen können. Wenn das Fahrzeug jedoch keine Notlaufreifen hat oder die Original-Reifen mit Notlaufeigenschaften durch normale Reifen ersetzt wurden, besteht die einzige Möglichkeit, wenn Sie eine Reifenpanne haben, darin, den Reifen mit einer Inflator- / Sealer-Flasche zu füllen Reifen und bringen Sie es zu einem Reifenhändler oder einer anderen Einrichtung für Reparaturen oder rufen Sie einen Abschleppwagen an.

Die Positionierung des Wagenhebers ist sehr wichtig, damit das Fahrzeug richtig angehoben wird und nichts beschädigt oder verrutscht wird. Die altmodischen Stoßstangenheber aus den 1960er und 1970er Jahren wurden durch kleine Scherenheber ersetzt, die unter der Seitenschwelle der Karosserie oder der Aufhängepunkte der Aufhängung positioniert sind. Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs nach, wo Sie den Wagenheber richtig platzieren.

VORSICHT: Wenn Sie den Wagenheber nicht richtig aufstellen, kann das Fahrzeug beschädigt oder beim Anheben des Fahrzeugs verrutschen.

Entfernen Sie den Ersatzreifen aus dem Kofferraum oder unter Ihrem Fahrzeug, BEVOR Sie das Fahrzeug mit Ihrem Wagenheber anheben.

Lösen Sie die Radmuttern, BEVOR Sie den platten Reifen vom Boden heben. Das Gewicht des Fahrzeugs auf dem Rad verhindert, dass es sich dreht, wenn Sie versuchen, die Radmuttern zu lösen.

Um die Radmuttern zu lösen, müssen Sie eventuell eine Radkappen-, Raddeckel- oder Mutterabdeckung am Rad entfernen. Radkappen und Radkappen, einschließlich der kleinen, die nur die Radmuttern in der Mitte des Rades abdecken, werden normalerweise abgedreht. Zu diesem Zweck kann der Maulschlüssel am Ende des Griffs flach sein. Andernfalls müssen Sie möglicherweise einen Schraubenzieher oder ein ähnliches Werkzeug verwenden, um die Abdeckung abzubrechen. Sobald die Radmuttern sichtbar sind, schieben Sie den Radschlüssel über eine der Muttern und drehen Sie sie gegen den Uhrzeigersinn, um sie zu lösen. Lockere es einfach ein wenig. Dreh es nicht mehr als eine halbe Umdrehung. Lösen Sie dann die nächste Radmutter und so weiter, bis alle gelöst sind.

Lösen von Radmuttern ist viel schwieriger als es klingt, weil die Muttern mit beträchtlicher Kraft (in der Regel 60 bis 80 ft. Lbs. Des Drehmoments oder mehr, je nach Fahrzeug, Art der Räder und Radmuttern) angezogen werden. Die meisten OEM-Laschenschrauber sind ungefähr wertlos, weil sie zu kurz sind und nicht viel Hebelkraft bieten. Der L-förmige Griff rutscht oft ab, wenn Sie versuchen, die Radmutter zu lösen.

Wenn irgendein Idiot in einer Reparaturwerkstatt oder einem Reifenhändler die Radmuttern mit einem Schlagschrauber zu stark angezogen hat, bei dem die Reifen zum letzten Mal gedreht oder gewechselt wurden, viel Glück, sie mit Ihrem kleinen, kleinen OEM-Maulschlüssel loszuwerden. Du wirst einen dicken Vierweg-Maulschlüssel, Brecheisen oder Schlagschrauber brauchen, um sie loszuwerden, wenn sie fest gefroren sind und sich nicht bewegen. SPITZE: Zum Wechseln der Reifen einen Vierweg-Maulschlüssel im Kofferraum oder einen 12-Volt-Schlagschrauber mitnehmen.

Sobald alle Radmuttern gelöst sind, den Wagenheber ankurbeln, um den Reifen vom Boden abzuheben. Sie brauchen nur genug Höhe, um das Rad zu entfernen und das Ersatzteil zu montieren, ohne den Boden zu berühren. Wenn das Fahrzeug zu hoch angehoben wird, erhöht sich das Risiko, dass das Fahrzeug rollt oder der Wagen rutscht.

Legen Sie Ihre Hände oder Füße NICHT unter den Reifen, wenn Sie den platten Reifen entfernen oder den Ersatz montieren . Dies reduziert das Verletzungsrisiko, falls der Wagenheber ausrutscht oder das Fahrzeug vorwärts oder rückwärts rollt. Fassen Sie den Reifen von den Seiten und wackeln Sie das Rad von der Nabe. Wenn Sie den Ersatzreifen anheben, greifen Sie ihn von den Seiten.

Richten Sie bei der Montage des Ersatzrads die Löcher im Rad mit den Nasen an der Nabe aus, und schieben Sie dann das Rad in Position. Installieren und ziehen Sie vor der Installation mindestens eine Radmutter mit der Hand fest und ziehen Sie den Rest fingerfest an.

Verwenden Sie Ihren Laschenschlüssel, um alle Radmuttern leicht festzuziehen, damit sie fest, aber nicht vollständig angezogen sind. Dann senken Sie den Wagenheber, bis der Reifen den Boden berührt und das Gewicht des Fahrzeugs auf dem Reifen ist. Ziehen Sie nun alle Radmuttern sternförmig an (gegenüberliegende Laschen, die sich im Kreis hin und her bewegen), bis sie alle fest sind. Ziehen Sie die Radmuttern fest, indem Sie die Radmuttern im Uhrzeigersinn drehen.

. . . .

Idealerweise sollte die Dichtigkeit der Radmuttern später mit einem Drehmomentschlüssel überprüft werden, da die Dichtigkeit der Radmuttern sehr wichtig ist, um zu verhindern, dass sich das Rad löst. Übermäßiges Anziehen ist auch deshalb schlecht, weil es Bremsrotoren verformen kann und den Ansatzbolzen an der Nabe oder Achse brechen kann.

Nachdem alle Laschen richtig festgezogen wurden, tauschen Sie die Nabenkappe, die Radabdeckung oder die Mutternabdeckungen nach Bedarf aus, und ersetzen Sie die Buchse und die Werkzeuge in Ihrem Fahrzeug. Beladen Sie den platten Reifen und bringen Sie ihn zu einem Reifenhändler oder einer anderen Reparaturwerkstatt, um ihn zu untersuchen und zu reparieren (wenn möglich).

Ihren reparierten Flat Tire reparieren lassen

Unsachgemäß reparierte Reifen können wegen des Risikos eines wiederholten Versagens gefährlich sein. Der Verband der Gummihersteller hat spezifische Richtlinien für die sichere Reparatur von Reifen. Weitere Details finden Sie unter www.betiresmart.org. Einige ihrer Empfehlungen lauten wie folgt:

AAA warnt Autofahrer, dass viele neue Autos keine Ersatzreifen mehr haben

In den letzten Jahren haben Fahrzeughersteller den Ersatzreifen in vielen Fahrzeugen durch einen Reifenfüllersatz ersetzt. Fast jeder dritte Neuwagen hat jetzt keinen Ersatzreifen im Kofferraum. Durch den Wegfall des Ersatzreifens werden bis zu 30 Pfund Eigengewicht eingespart und der Platz für die Lagerung eines Ersatzreifens gespart. Weniger Gewicht verbessert den Kraftstoffverbrauch leicht (weniger als ein Bruchteil von einem Prozent ist alles). Aber der Kompromiss ist, dass, wenn ein Reifen flach wird und nicht mit dem Aerosol-Reifen-Inflator-Kit versiegelt und wieder aufgefüllt werden kann, Sie einen Abschleppwagen rufen müssen. Folglich, sagt AAA, könnte die Entscheidung, den Ersatzreifen zu entfernen, mehr als 30 Millionen Fahrer stranden lassen, weil sie keine Ersatzteile haben, um einen platten Reifen zu ersetzen.

Hat Ihr Fahrzeug einen Ersatzreifen? Für eine Liste von Fahrzeugen, die möglicherweise keinen Ersatzreifen haben, klicken Sie hier.

Reifenfüller-Kits können einen platten Reifen versiegeln und wieder aufblähen, wenn ein kleiner Einstich im Laufflächenbereich eines Reifens auftritt. Es hilft, wenn der Nagel oder das Objekt, das den Reifen durchstochen hat, im Laderaum verbleibt. Ein Basis-Inflator-Kit besteht aus einer unter Druck stehenden Dose Sealer. Die Dose ist über einen kleinen Schlauch mit dem Ventilschaft des Reifens verbunden. Der Druck in der Dose drückt die Dichtung in den Reifen und füllt den Reifen wieder auf, so dass das Fahrzeug zur weiteren Reparatur zu einer Serviceeinrichtung gefahren werden kann. Die Versiegelung ist nur eine temporäre Reparatur, keine dauerhafte Reparatur für eine Punktion. Das Loch muss inspiziert, verstopft und mit einem Pflaster versiegelt werden, um weiteres Auslaufen zu verhindern.

Sie können auch eine Dose Reifenversiegelung bei jedem Autoteileladen für weniger als 10 Dollar kaufen und im Kofferraum mitnehmen, unabhängig davon, ob Ihr Fahrzeug einen Ersatzreifen hat oder nicht, falls ein Reifen ein langsames Leck oder eine kleine Reifenpanne entwickelt. Aber diese Art von Produkten kann keine großen Lecks oder Löcher in der Reifenseitenwand abdichten. Und wenn sich der Reifen durch das Abflachen auf der Felge löst, kann er nicht wieder aufgepumpt werden, bis der Reifen wieder auf der Felge sitzt.

AAA sagt, dass es auf mehr als 4 Millionen Anrufe für Reifenpannenhilfe jährlich antwortet, und trotz Fortschritten in der Fahrzeugtechnologie (wie Notlaufreifen und Reifenfüller-Kits), hat es keine Abnahme von reifenbezogenen Serviceanrufen über die letzte gesehen 5 Jahre. Run-Flat-Reifen können nach Luftdruckverlust normalerweise bis zu 50 Meilen oder mehr zurücklegen, sind aber schwerer, teurer und rauer als normale Reifen.

Viele OEM-Reifenfüller-Kits sind überteuert und nicht effektiver als eine Aftermarket-Aerosoldose. Außerdem haben Reifenfüllerprodukte eine begrenzte Haltbarkeitsdauer von vier bis acht Jahren - und einige Produkte können bei einigen Fahrzeugen den TPMS-Drucksensor in den Reifen verkleben.

AAA sagt, dass es die üblichsten Reifenfüller-Kits in heutigen Fahrzeugen getestet hat und festgestellt hat, dass die Einheiten in einigen Situationen gut funktionierten, in anderen nicht. So drängt AAA Autohersteller, Ersatzreifen in alle neuen Fahrzeuge aufzunehmen, trotz des Gewichts, der Kosten und der Raumstrafen, die mit einem Ersatzfahrzeug einhergehen.

AAA sagt auch, dass viele Leute (über 20 Prozent) nicht wissen, wie man einen platten Reifen auswechselt, selbst wenn ihr Fahrzeug ein Ersatzteil hat. Viele jüngere Fahrer im Alter von 18 bis 34 Jahren sind ratlos, wenn es darum geht, einen Reifen zu wechseln, obwohl er oft in der Klasse des Fahrers unterrichtet wird. Ältere Fahrer wissen eher, wie man einen platten Reifen auswechselt, aber vielleicht fehlt es an dem Wunsch oder der körperlichen Fähigkeit, einen schweren Reifen aus dem Kofferraum zu reißen, und lösen die Radmuttern auf dem platten Reifen mit dem lächerlichen vom Auto gelieferten Bremsschlüssel Hersteller, und installieren Sie das Ersatzteil. Das Anheben des Fahrzeugs mit einem schwachen Wagenheber kann ebenfalls gefährlich sein, wenn es nicht korrekt ausgeführt wird. Das Wechseln eines platten Reifens kann auch gefährlich sein, wenn Sie entlang einer stark befahrenen Straße fahren (besonders nachts). Und wer will bei Kälte, Regen oder Schnee einen platten Reifen wechseln? Sieht so aus, als würden AAA-Abschleppwagenfahrer auch weiterhin für eine absehbare Zukunft viele Reifenservice-Anrufe beantworten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Пока оценок нет)
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

22 − 21 =

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map