alle amerikanischen Finanzversicherungen

alle amerikanischen Finanzversicherungen

Factoring, Bestellungsfinanzierung, Equipment Leasing für Profit Legal Services, Identitätsdiebstahl

Wir helfen Unternehmen.

Wir arbeiten mit kleinen, mittleren und großen Unternehmen zusammen, um den Cashflow aus dem Rechnungsfactoring zu verbessern oder den Cashflow aus dem monatlichen Kreditkartenumsatz zu heben. Zusätzlich Kaufvertragsfinanzierung und Mobilienleasing.

Schützen Sie Ihr Unternehmen und Ihre persönliche Identität durch tägliche Überwachung. Jedes vierte Unternehmen oder jede persönliche Identität wird jedes Jahr kompromittiert, und die durchschnittliche Zeit für Wiederherstellung und Wiederherstellung kann Hunderte von Stunden in Anspruch nehmen. Zu unseren Kunden zählen S & P-Firmen.

Keine Anmeldegebühren. Unser Unternehmen arbeitet mit mehreren Top-Kreditgebern in den folgenden spezifischen Kategorien zusammen: Factoring, Factoring von Auftragskontrakten und Leasing von Anlagen.

BUSINESS IDENTITY Diebstahlschutz

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor leichtsinnigen Gerichtsverfahren und sammeln Sie Rechnungen mithilfe professioneller Rechtsberatung. Professionelle Anleitung für das Schreiben von Geschäftsverträgen und die Legacy-Planung Ihres Unternehmens. Für Profit Rechtsdienstleistungen. Bundesstaat Texas Lizenz # 101253.

Rechtsschutzschild & Identitätsschutz

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor leichtsinnigen Gerichtsverfahren und Zugang zu unternehmensrechtlichen Dienstleistungen. Schützen Sie Ihr Geschäft und Ihre persönliche Identität durch tägliche Kreditüberwachung.

Geben Sie hier Ihren Absatz ein.

Geben Sie hier Ihren Absatz ein.

LEBENSVERSICHERUNGSANLAGEN * TX. .

TEXAS Insurance License # 1442556 Geschäftsinhaber Schlüsselversicherung, universelles Leben und Renten für die Ruhestandsplanung in Texas nur.

Was ist Factoring? Barkredit Ihrer Rechnungen und Inkassodienstleistungen für ausstehende Rechnungen. Welche Geschäfte sind förderfähig? Selbst Startups sind berechtigt, wenn Sie Rechnungen und Kaufverträge aus dem privaten und öffentlichen Sektor haben.

Was beinhaltet der Rechtsschutz für den Profit? Professional Legal Services von einem der bekanntesten Großunternehmen in den USA.

Umfasst Identitätsdiebstahl meine geschäftliche und persönliche Berichterstattung? Ja, Pläne für Ihr Unternehmen, Mitarbeiter und Familienmitglieder. Tägliche Überwachung aller Kreditkonten.

Lassen Sie uns ein wenig über Insurance of America erzählen & Financial Services LLC, vor allem sind wir eine lokale Versicherungsagentur, die sich um unsere Gemeinschaft, unsere Kunden und ihre Familien kümmert. Unsere oberste Priorität ist, dass Sie Ihre Einkäufe und Einkäufe schnell, einfach und erschwinglich machen.

Sie erhalten den besten Schutz mit dem besten Service zu den besten Preisen im Bereich Frühling. Bei der Versicherung von Amerika & Financial Services LLC Versicherung, bieten wir nur erschwingliche Haftung und vollständige Deckung Texas Auto-Versicherung für alle der Spring-Bereich.

Wir sind verpflichtet, Ihnen niedrige Versicherungspreise für die gleichen Deckungen zu bieten, die Sie bereits haben oder noch besser. Glauben Sie uns nicht? Testen Sie uns mit unserem schnellen Online-Angebotssystem. Sie können Autoversicherung in nur 5 Minuten erhalten!

Kunden können ihre Autoversicherung jederzeit verwalten oder online bezahlen. Es ist schnell und bequem!

Einige der Dienstleistungen, die wir über unsere Website anbieten:

  • Drucken Sie Ihren Versicherungsausweis aus
  • Drucken Sie verfügbare ACORD Formulare
  • Zertifikatsinhaber ändern

    Rufen Sie uns an (832) 739-3523 oder starten Sie Ihr kostenloses Angebot jetzt online! Mit der Versicherung von Amerika & Financial Services LLC, es ist ein One-Stop-Shopping von seiner besten Seite. Als unabhängige Versicherungsagentur arbeiten wir mit großen Versicherungsunternehmen zusammen.

    Wir arbeiten für Sie und Ihre Familie, nicht für die Versicherung. Unser geschultes Personal ist für Sie da, wenn Sie uns brauchen.

    Eine unabhängige Versicherungsagentur mit Büros in Utah und Nevada.

    Wir sind ein Familienunternehmen mit über 60 Jahren Erfahrung im Versicherungs- und Risikomanagement. Unsere Kunden sind auf uns als Geschäftspartner angewiesen und kommen deshalb Jahr für Jahr wieder zu uns. Amerikanische Versicherung Investment Corp. Versicherung, auf die Sie sich verlassen können. für Ihr Geschäft und Ihr Zuhause.

    448 Süd 400 Ost

    Salt Lake City, UT 84111

    6765 West Russell Rd

    Las Vegas, NV 89118

    Klicken Sie hier, um Informationen zum Schutz des städtischen Wildbrands zu erhalten.

    Wenn es Ihnen wichtig ist, ist es uns wichtig.

    Während der mehr als 25-jährigen Geschäftsbeziehung mit American Insurance in den Mid-States haben wir immer Dave Bradshaw und seine Mitarbeiter gefunden, die bereit sind, uns in irgendeiner Weise zu helfen. Sie reagieren sofort auf alle Bedürfnisse, die wir haben könnten, und bieten Unterstützung, die über das hinausgeht, was Sie normalerweise von einem Versicherungsmakler erwarten würden. Es wäre nicht schwer zu sagen, dass American Insurance für unser Geschäft unerlässlich ist. Das Personal von American Insurance ist professionell, kenntnisreich und absolut vertrauenswürdig.

    -Steve Kidd, Präsident - Mid State Consultants, Inc., Nephi, UT

    AMERICAN FINANCIAL CORPORATION - Firmenprofil, Informationen, Geschäftsbeschreibung, Geschichte, Hintergrundinformationen zu AMERICAN FINANCIAL CORPORATION

    Geschichte der AMERICAN FINANCIAL CORPORATION

    American Financial Corporation ist eine diversifizierte Holdinggesellschaft mit 53% ihres Vermögens in der Schaden- und Unfallversicherung, in der Lebensversicherung und in steuerlich abgesicherten Rentenprogrammen. Zu den weiteren Tochtergesellschaften gehören ein Spar- und Darlehensverband, Lebensmittelprodukte, Fernseh- und Radioprogramme, Film- / Videoproduktion, Mineralölmarketing und Rohölproduktion sowie Portfolioinvestitionen sowie zwei Themenparks und ein Sportzentrum in Cincinnati, Ohio.

    Die Gründer der American Financial Corporation waren der Vorsitzende und Präsident Carl H. Lindner und seine jüngeren Brüder Robert D. und Richard E. Die in Ohio geborene und aufgewachsene Lindner-Familie begann ohne formale Ausbildung, familiäre Beziehungen, oder Familiengeld. Carl Henry Lindner, geboren am 22. April 1919, und seine Brüder haben die Highschool verlassen, bevor sie ihren Abschluss gemacht haben, um beim kleinen Milchgeschäft der Familie zu helfen. Das Geschäft gelang schließlich in den 1940er Jahren unter Carl Lindners Führung, mit einem unternehmerischen Konzept, das seinem Vater gutgeschrieben wurde. Die Verkaufsstellen von United United Dairy Farmers in Lindners, in denen die Käufer die Milchkosten durch direkten Einkauf statt durch Hauslieferung einsparen konnten, wurden über das Gebiet von Cincinnati verteilt. Während United Dairy unter der Leitung von Robert Lindner, Haupteigentümer und Geschäftsführer, noch in Betrieb ist, hat der Erfolg die Brüder Lindner zu weiteren unternehmerischen Aktivitäten angespornt.

    Am 15. November 1955 wurde die Henthy Realty Company von den Lindners in Ohio gegründet. Bis 1959 besaß das Unternehmen drei kleine Spar- und Darlehensverbände in Ohio und verzeichnete Vermögenswerte in Höhe von 17,7 Millionen US-Dollar.

    Im September 1960 nahm das Unternehmen seinen heutigen Namen American Financial Corporation (AFC) an. Über ihre Tochtergesellschaften verfügte diese Finanzholding über Bürogebäude in Cincinnati, Norwood, und Loveland, Ohio; geleaste Kraftfahrzeuge; und entwickelte kommerzielle Eigenschaften.

    1962 erwarb die American Financial Corporation mit der Übernahme von Dempsey das Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft & Siders Agentur. 1963 übernahm AFC durch die Übernahme von United Liberty Life das Lebensversicherungsgeschäft. Im selben Jahr erwarb AFC 98% der ausstehenden Aktien der Athens National Bank in Ohio. Der Aktienkauf betrug $ 2,3 Millionen in bar und die Übernahme von Verkäuferschulden.

    In den 1960er Jahren erwarb American Financial Corporation große Aktienpositionen in einer Reihe von Unternehmen, darunter die Versicherungsgesellschaft von Nordamerika, Chubb & Sohn und Ohio-Unfall. Von 1968 bis 1972 verfolgte AFC mehrere Unternehmen, die 16 Konzerne und ihre Tochtergesellschaften, von denen 7 mit Versicherungen verbunden waren, erwarb oder die Kontrolle darüber erlangten.

    AFC blieb im Finanzbereich aktiv und verkaufte 1966 seine Anteile an der Athens National Bank, bevor er einen Anteil von 92% an der Provident Bank in Ohio erwarb. Gemäß Barron ist, 4. Juli 1988, das Management der Provident Bank widerstand dem Übernahmeangebot. AFC triumphierte und sein Vermögen stieg auf fast $ 350 Millionen.

    Im Februar 1971 verfolgte die AFC ein neuesDer Cincinnati Enquirer. AFC erwarb 95,5% der Tageszeitung und schlug Konkurrenten wie die Knight-Ridder-Kette und den Omaha-Investor Warren Buffett. Ende 1971 zählte die AFC mehr als 14.000 Aktionäre und ihr Vermögen belief sich auf über 538 Millionen US-Dollar.

    Gegen Ende 1973 hatte die AFC etwa 96% der Stammaktien und 85% der Warrants angehäuft und die Finanzkontrolle eines West Coast-Konglomerats, der National General Corporation, erlangt. Die Fusion wurde im März 1974 abgeschlossen.

    National General Corporation, in 1952 in Delaware als National Theaters, Inc., wurde in den Betrieb von Kinos in den Vereinigten Staaten und im Ausland, Filmproduktion und-vertrieb, und Kabel-und Closed-Circuit-Fernsehen, aber 70% der beteiligt Die Vermögenswerte der National General Corporation (NGC) entfielen auf Versicherungen und Veröffentlichungen.

    Zu den Beteiligungen von NGC gehörte der Verlag Grosset & Dunlap, Inc. und Bantam Books, Inc .; die Great American Life Insurance Company von East Orange, New Jersey, in 1 beschafft&68; und sein Hauptsponsor, die Great American Insurance Company.

    Great American Life Insurance Company (GALIC) war ursprünglich in East Orange, New Jersey beheimatet. Das Unternehmen wurde von der Great American Insurance Company gesponsert und die anfänglichen Ressourcen wurden durch den Kauf von 100.000 Stammaktien generiert. GALIC wurde 1959 gegründet und lizenziert. 1962 verkaufte GALIC weitere 100.000 Stammaktien an seinen Sponsor für fast 1,3 Millionen Dollar. Zu dieser Zeit schrieb GALIC, lizenziert in allen Staaten außer Kansas und New York, nichtteilnehmende Lebensversicherung, Unfall und Krankenversicherung.

    Die Great American Insurance Company (GAIC) wurde am 6. März 1872 in New York gegründet und begann am folgenden Tag in New York City mit einem genehmigten Kapital in Höhe von $ 1 Million. Das Unternehmen blieb in diesem Status bis 1903, als es zusätzliches Kapital von $ 500.000 erhielt und überschüssige Mittel von über $ 913.000 bezahlt wurden. Acht Jahre später, im Mai 1911, fusionierte die Rochester German Insurance Company in Rochester, New York, mit GAIC.

    Ab 1918 begann Great American Insurance Company stetig, ihr Kapital von den 2 Millionen Dollar, die 1911 durch die Fusion gewonnen wurden, zu erhöhen. GAIC gründete 1929 eine Holdinggesellschaft, die 1953 aufgelöst wurde. Die Kapitalerhöhungen wurden durch den Handel von Anteilen an einer Reihe anderer Versicherungsgesellschaften erleichtert, einschließlich der Detroit Fire & Marine Insurance Company, die American Alliance Company, die Great American Indemnity Company und die Rochester American Insurance Company.

    Im Mai 1948 wurde die Unternehmensstruktur von GAIC vereinfacht. Ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft, die County Fire Insurance Company in Philadelphia, wurde aufgelöst, das ausstehende Kapital zurückgefahren und die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten an GAIC übertragen. Im Jahr 1953 wurde die Gruppe durch die Auflösung der Tochtergesellschaft Great American Corporation und eine Fusion mit der Tochtergesellschaft American Alliance Insurance Company weiter vereinfacht.

    Die erste Versicherungsgesellschaft von Hawaii wurde 1963 von GAIC übernommen. Eine weitere Übernahme, die Constellation Insurance Company, die 1975 in Constellation Reinsurance Company umbenannt wurde, wurde zwei Jahre später abgeschlossen. Bis 1966 war das Vermögen der GAIC auf 15,6 Millionen Dollar angewachsen.

    Im Jahr 1967 wurde die Kontrolle der Great American Insurance Company von der neu gegründeten Great American Holding Corporation übernommen. Im folgenden Jahr wurde diese Holding-Gesellschaft eine Tochtergesellschaft der National General Corporation und dann weniger als vier Monate später mit dieser Organisation verschmolzen. Die Verwaltungsbüros der Great American Insurance Company wurden 1970 in den Hauptsitz der National General Corporation in Los Angeles, Kalifornien, verlegt.

    Die Büros wurden nach der Fusion von National General Corporation und American Financial Corporation, diesmal nach Cincinnati, Ohio, dem Hauptsitz der AFC, verlegt. AFC hatte bereits im Dezember 1971 die Kontrolle über GAIC erlangt. Die Fusion von AFC mit National General Corporation im Jahr 1974 gab AFC das direkte Eigentum und alle ausstehenden Kapitalbestände an GAIC, deren Vermögen insgesamt 566 Millionen Dollar betrug. Gemäß Barron ist, 4. Juli 1988, "Was Carl Lindner für die Firma [National General Corporation] anzog, war sein riesiger Sach- und Haftpflichtbetrieb Great American Insurance Co...."

    Mit der NGC-Fusion und der Übernahme der Great American Insurance Company und GALIC stieg das Vermögen von AFC auf über 2 Milliarden US-Dollar. Mit der Fusion wurde die American Financial Corporation als eines der größten internationalen Versicherungsunternehmen des Landes gegründet.

    Great American Insurance Company und ihre Tochtergesellschaften wurden schriftlich zugelassen und schrieben praktisch alle Arten von Versicherungen in jedem Staat und Territorium sowie in Kanada und in anderen Ländern. Es gab ungefähr 5.600 Vertreter und Makler, die das Unternehmen weltweit repräsentieren, mit regionalen Niederlassungen in 18 Städten der USA.

    Während Carl Lindner als Vorsitzender die aktive Kontrolle innehatte, wurde die GAIC-Administration von Stanley R. Zax, dem Präsidenten seit Dezember 1973, geleitet. GALIC wurde von Jovite LaBonte geleitet, der 1972 zum Präsidenten und Direktor ernannt worden war.

    Unter der Leitung von LaBonte schrieb GALIC 1974 die Lebensversicherung für Gruppenversicherungen sowie Einzel- und Gruppenunfälle und Krankenversicherungen aus. Das Geschäft des Unternehmens - das durch die Verwaltung von Generalagenten, Agenten und Maklern entstand - beinhaltete nichtteilnehmende gewöhnliche Lebens- und Zeitverträge. Im Jahr 1975 führte GALIC eine neue Produktlinie ein - steuergeschützte und Einmalbeitragsrentenverträge. 1980 entfielen auf diese Verträge 97% aller Prämieneinnahmen.

    Obwohl die Schaden- und Unfallversicherungsbranche zum Zeitpunkt der Fusion von NGC einige Schwierigkeiten hatte, war AFC nun entschlossen in die Versicherungsbranche vorgedrungen. Der Nationale Versicherer, Am 24. Oktober 1975 berichtete Charles Keating, der von 1973 bis 1977 stellvertretender Vizepräsident der AFC war: "... das Management von AF [C] hat sich seit seiner Gründung absichtlich dem Versicherungsgeschäft zugewandt. ... " Geschätzte 60% der Einnahmen von AFC wurden 1975 aus der Schaden- und Unfallversicherung, hauptsächlich von der Great American Insurance Company, erzielt.

    Der Börseneinbruch 1973-1974 verringerte die Werte, die AFC durch den Verkauf von Bantam Books, Grosset, realisieren konnte & Dunlap und die verschiedenen Theatereinheiten, die durch die NGC-Fusion gewonnen wurden. Die Inflation führte dazu, dass die Versicherungsansprüche und -aufwendungen über den Beitragseinnahmen stiegen. In der Rezession 1974-1975 brachen die Bauarbeiten ein. Die Fusion war teuer - mehr als 500 Millionen Dollar in bar, Sicherheit und Schuldenübernahme.

    Anfang 1975 stand die American Financial Corporation vor einer schweren Krise - der Fälligkeit einer Schuldverschreibung in Höhe von 85 Millionen US-Dollar ohne Barzahlung oder Bankgebühren für die Zahlung. Diese Situation bestand trotz der Tatsache, daß die neuen Prämien von GAIC Ende 1974 über 387 Millionen Dollar und die konsolidierten Überschussreserven der Versicherungsnehmer bei 112 Millionen Dollar lagen. Zur Deckung der Schulden hat AFC mehrere kleine Versicherungsgeschäfte verkauft. American Empire Insurance Company und Constellation Reinsurance Company wurden an die Great American Insurance Company verkauft und von ihr übernommen. AFC hat auch verkauft Der Cincinnati Enquirer, der Preis über 50 Millionen Dollar, der AFC einen Gewinn von 10,6 Millionen Dollar bescherte. Darüber hinaus erhöhte GAIC die Prämien für kommerzielle Linien und verkürzte die Kfz-Politik auf sechs Monate. AFC war bald wieder auf festem Boden.

    Die Versicherungssparten von AFC erfuhren 1976 erhebliche strukturelle Veränderungen. AFC verkaufte seine 68% -Beteiligung an der United Liberty Life Insurance Company zur Konsolidierung an GAIC. Die Great American Insurance Company in Cincinnati wurde als Ergebnis der Fusion der Great American Insurance Company in New York mit der American Continental Insurance Company in Ohio gegründet. Letzterer wurde im Oktober 1942 als Hersteller aufgenommen & Merchants Indemnity Company, und hatte mehrere Namensänderungen unterzogen: Selective Insurance Company im Jahr 1956, American Financial Insurance Company und dann American Continental Insurance Company im Jahr 1972. Im Oktober 1976 wurden alle AFC Versicherungs-Operationen unter Great American Insurance Company konsolidiert.

    Zum Ende des Jahres 1976 hatte GAIC 4.320 Angestellte und hatte Nettoprämien von 578 Millionen Dollar. Zu den Tochtergesellschaften gehörten die Agricultural Insurance Company, die American National Fire Insurance Company, die Great American Life Insurance Company, die Republic Indemnity Company of America, die American Alliance Insurance Company, die Fidelity National Life Insurance Company, die American Insurance Agency und die Constellation Reinsurance Unternehmen. Im Jahr 1977 wurde letzteres neu organisiert und verkauft.

    Von 1977 bis 1979 verfolgten AFC und GAIC eine Reihe von Aktien- und Akquisitionsinteressen. 1977 erwarb AFC die Stonewall Insurance Company, die zwei Schaden- und Unfallversicherungen sowie zwei Lebensversicherungs-Tochtergesellschaften umfasste. GAIC kaufte die ausstehenden Aktien in diesen Unternehmen, später aber die beiden Lebensversicherungen.

    Im Jahr 1978 erwarb GAIC K.C.C. Holding Company und erwarb alle ausstehenden Aktien der American Continental Insurance Company und ihrer zwei verbundenen Versicherungsgesellschaften. Ende 1979 wurde das ausstehende Kapital in der Transport Management Company in Dallas erworben.

    Ronald F. Walker, GAIC Executive Vice President seit 1972, übernahm 1980 die Präsidentschaft. Während des ersten Amtsjahres von Walker verkaufte die Great American Insurance Company zwei ihrer Lebensversicherungstöchter an die United American Life Insurance Company: United Liberty Life Insurance Company und FN Lebensversicherungsgesellschaft. Letzteres wurde von GALIC, jetzt in Ohio, durch eine Fusion 1982 absorbiert. Carl Lindner diente weiterhin aktiv als Chairman und CEO.

    1981 machte Lindner das Unternehmen privat. Er und seine unmittelbare Familie besaßen fast 90% von AFC und die Mehrheit seiner Tochtergesellschaften, einschließlich Great American Insurance Company und Great American Life Insurance Company.

    Lindner hatte sich schon lange einen Namen für den Erwerb von Versicherungsgesellschaften gemacht. In den 1980er Jahren tätigte die AFC umfangreiche Aktienkäufe bei der Mission Insurance Company (MIC), einem Schaden- und Unfallversicherungskonzern in Kalifornien, der sich auf die Arbeiterunfallversicherung konzentrierte. Die Versicherungsbranche begann sich aus den Rezessionsjahren des vergangenen Jahrzehnts zu entwickeln, und Anfang 1984 hatte Lindner eine Beteiligung von 49,9% an der MIC-Gruppe erworben.

    Die finanzielle Notlage der Missionsversicherungsgesellschaft kam bald ans Licht - eine Situation, die auf das schlechte Versicherungsgeschäft und das Rückversicherungsgeschäft des Unternehmens zurückzuführen war. Die endgültigen Berichte von 1983 ergaben einen Verlust von 37,3 Millionen Dollar. Stock fiel von 41 auf 6 3/8; 1984 wurde ein Verlust von 198 Millionen Dollar verzeichnet, was einen Nettowert von 43 Millionen Dollar zur Unterstützung der laufenden Prämien von 400 Millionen Dollar zur Folge hatte.

    Im März 1985 leitete AFC ein Rekapitalisierungsprogramm für MIC ein. Anteile an der Transport Indemnity Company, einer von GAIC im Jahr 1981 erworbenen Speditionsversicherungsgesellschaft, die Geld verloren hatte, wurden zum Kapital und Überschuss von MIC hinzugefügt.

    Die Bemühungen von AFC haben das Problem der versagenden Firma nicht gelöst. Im Oktober 1985 erklärte der kalifornische Versicherungskommissar das MIC für zahlungsunfähig und stellte es unter Vormundschaft. In den ersten neun Monaten des Jahres lag die AFC bei $ 31 Millionen in den roten Zahlen. Gemäß Barron ist, 4. Juli 1988, "Lindners American Financial nahm einen Verlust von 162 Millionen Dollar und schrieb den gesamten Wert seiner Aktienzinsen und Missionsdarlehen ab."

    Während AFCs Beteiligung an der MIC, der Great American Insurance Company, auf Platz 24 der Unfallversicherer rutschte, fungierte das Unternehmen als Kerngeschäft des Unternehmens und erzielte enorme Bareinnahmen. Mitte 1984, etwa zur selben Zeit, als die Fehler von MIC aufgetaucht waren, führte GAIC signifikante Preiserhöhungen durch.

    1986 hatte sich die Schaden- und Unfallversicherung von ihrer Krisenzeit erholt. AFC fügte mehrere neue Produktlinien einschließlich Leben hinzu. Die Aktivitäten der Great American Life Insurance Company konzentrierten sich zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich auf einzelne steuerlich geschützte Rentenversicherungen, auf die 1986 fast alle Prämieneinnahmen entfielen.

    Der Jahresbericht der American Financial Corporation für das Jahr 1987 zeigte, dass die Schaden- und Unfallversicherung 27% der Einnahmen ausmachte, mit Lebensversicherungen und Annuitäten bei 8%. Die Schaden- und Unfallversicherung war zwar der zweitgrößte Beitragszahler, jedoch die größte Aktiva von AFC, gefolgt von Lebensversicherungen und Annuitäten mit 26% bzw. 21%. In diesem Jahr zeigte die Great American Insurance Company einen Nettogewinn von 200 Millionen Dollar. In den Jahren 1988 und 1989 wurden die Nettoeinnahmen mit $ 188 bzw. $ 102 leicht reduziert.

    Fast alle der Prämien von 1987 für das Annuitäten- und Lebensversicherungsgeschäft von AFC standen im Zusammenhang mit Annuitäten, die hauptsächlich an Lehrer verkauft wurden. Diese Rentenprämien stiegen von 1985 bis 1986 um 26% und gingen von 1986 bis 1987 um 11% zurück. Der Rückgang wurde auf eine geringere Nachfrage nach IRA aufgrund neuer Steuervorschriften zurückgeführt.

    Seit 1959 ist die American Financial Corporation mit Carl Lindner, der immer an der Spitze steht, von einem kleinen Unternehmen mit einem Vermögen von 17,7 Millionen Dollar und 50 Angestellten zu einem Konglomerat mit 53.000 Angestellten und einem Vermögen von 12 Milliarden Dollar gewachsen. Das Erstversicherungsgeschäft von American Financial bestand 1990 aus der mehrstufigen Schaden- und Unfallversicherung, die von der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Great American Insurance Company geleitet wurde. Um sich langfristig erfolgreich zu entwickeln, führte das Unternehmen 1989 eine neue Gruppe von Spezialproduktlinien ein, darunter Tiersterblichkeit und eine breite Palette von individuell zugeschnittenen Versicherungsprogrammen. Im Januar 1989 hörte GALIC auf, zusätzliche Lebensversicherungspolicen zu schreiben. Das Geschäft der Great American Life Insurance Company besteht fast ausschließlich aus steuerlich geschützten Annuitäten.

    Hauptbeteiligungen: Große amerikanische Versicherungsgesellschaft; Große amerikanische Lebensversicherungsgesellschaft; Jäger Sparverein; Chiquita Marken International, Inc. (81%); Große amerikanische Kommunikationsgesellschaft (65%); Hanna-Barbera Productions, Inc .; Die Chartergesellschaft (51%); Amerikanische Geld-Management-Gesellschaft; Kings Island Company; Die Penn Central Corporation (34%) Sprague Technologies, Inc. (32%); Rechtschreibung Entertainment Inc. (45%); Die Circle K Corporation (15%).

    Unsere Firma bietet verschiedene Produkte und Finanzplanungsstrategien, um Ihnen bei der Planung Ihres Ruhestandes zu helfen.

    Versicherung schützt oft viele der wertvollsten Vermögenswerte, die Sie haben: unsere Häuser, Autos, Ihre Gesundheit und Ihre Lieben. Viele Amerikaner sind sich jedoch nicht bewusst, welche Auswirkungen die richtige Versicherungsplanung auf Ihren Ruhestand haben kann.

    Ein Bereich, auf den wir uns bei unseren Kunden konzentrieren, ist, ihr Nest Ei so sicher wie möglich zu halten, während sie am Marktwachstum teilnimmt. Viele Rentner unterschätzen die Auswirkungen eines großen Marktverlusts auf die Zukunft ihres Einkommens.

    Mit dem richtigen Plan können Sie Verdiene Geld mit deinem Geld- durch die Verwendung von Renten und Lebensversicherungen. Sie können jetzt, in Zukunft oder wann immer Sie es brauchen, ein verlässliches monatliches Einkommen schaffen.

    Als unabhängiges Versicherungsunternehmen sind wir in der Lage, Dutzende von Versicherungsträgern zu suchen, um die besten Preise und Produktlösungen für Ihre spezifischen Bedürfnisse zu finden. Wir bieten auch kostenlose Bewertungen Ihrer bestehenden Renten- und Lebensversicherungsverträge an.

    *Renten sind als langfristige Anlagen konzipiert. Frühzeitige Abhebungen können sich auf Rentenkapitalwerte und Todesfallleistungen auswirken. Steuern sind zahlbar nach Abzug der Gelder. Bei Abhebungen vor dem Alter von 59 ½ kann eine zusätzliche Strafe in Höhe von 10% des IRS fällig werden. Annuitäten werden nicht von der FDIC oder einer anderen Regierungsbehörde garantiert. Garantien basieren auf der Fähigkeit der ausstellenden Versicherungsgesellschaft, Schadenersatz zu leisten. Fixed Indexed Annuities sind Versicherungsprodukte und gelten nicht als Sicherheit oder Anlage. Einige Einschränkungen können zutreffen. Fordern Sie spezifische Details und Verfügbarkeit an.

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 оценок, среднее: 5.00 из 5)
    Loading...
  • Like this post? Please share to your friends:
    Leave a Reply

    5 + 4 =

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

    map